Windig, kühl, wechselhaft

Hallo aus Ahlen.

Willkommen im Oktober. Und damit auch ein paar Worte zum September, der sommerlich startete und hinten heraus dann sein herbstliches Gesicht zeigte. Trotzdem war der September um 1 Grad zu warm, dabei auch mit gerade 25 % des normalen Niederschlags zu trocken. In Ahlen konnten wir lediglich 20 Liter Niederschlag verzeichnen.

Kommen wir zum aktuellen Wetter.

In der Nacht und am Morgen hat uns die schwächelnde Okklusion von Tief INGE südostwärts überquert. Dahinter folgt in höhenkalter Luft ein Schwall subpolarer Meeresluft, in der sich am Nachmittag zahlreiche, teils kräftige Schauer bilden konnten. Im Kreis Gütersloh gab es ein kurzes Gewitter. Dazu weht ein mäßiger Nordwestwind mit starken Böen bis 55 km/h.

Am Abend und in der ersten Nachthälfte klingen die Schauer langsam ab, es klart teilweise auf. Zum Morgen verdichtet sich dann die Bewölkung wieder, die Fronten von Tief JESSIKA erreichen die Region mit meist leichtem Regen.

Morgen stark bewölkt oder bedeckt, zeitweise leichter Regen. Nach Tiefstwerten um 5 Grad erreichen wir Morgen Höchstwerte um 12 Grad.

Der Wind weht mäßig bis frisch aus Südwest mit starken Böen bis 55 km/h.

Am Mittwoch, Tag der deutschen Einheit, lockern die Wolken im Tagesverlauf auf, Höchstwerte dann bei 15 Grad.

Euch einen ruhigen Montagabend.

Frank für WSM.

000000RadarLoc
Typisches Schauerwetter in eingeflossener Höhenkaltluft
00000Regionenwett
Zeitweise Regen, kaum Sonne
01
Tief Jessika bringt Morgen Regen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*