Wetterbericht für den 11. Juli 2019

WolkenpipiWolkenpipi

Guten Morgen!

Die schwache Warmfront von Tief QUINCTILIUS hat uns in den letzen Stunden etwas Regen gebracht. Letztlich ist es aber nur der berühmte Tropfen auf den heißen Stein. Im Tagesverlauf kann es noch etwas Wolkenpipi geben. Bevorzugt werden dabei die Wolken in der Eifel ausgedrückt. Ansonsten macht sich der Regen ziemlich rar.

Erst morgen könnte es in kräftigen Schauern und Gewittern größere Regengaben geben. Leider werden diese Gaben aber nicht flächendeckend auftreten.

Heute ist es oft stark bewölkt. Im Tagesverlauf können sich einzelne Regenschauer bilden. Der Schwerpunkt ist dabei die Eifel. Viel Regen wird aber nicht zusammenkommen. Bei einem frischen Südwestwind werden 19 bis 23 Grad erreicht.

In der kommenden Nacht lockert es auf und es ist meist trocken. Die Temperaturen gehen auf 14 bis 9 Grad zurück.

Morgen bilden sich in der lauwarmen Luft zahlreiche Schauer und Gewitter, die örtlich kräftig ausfallen können. Zwischendurch scheint aber auch immer wieder die Sonne. Bei einem frischen Westwind werden 19 bis 22 Grad erreicht.

Den weiteren Trend gibt es in der neuen meteo aachen App, mit der exklusiven 7 Tage Wettervorschau und viele weitere Wetterinfos natürlich auch auf www.meteo.ac.

Die iOS App gibt es hier und die Android Version hier zum herunterladen.

Ich wünsche euch allen einen entspannten Donnerstag!

Willy

Bitte folgt mir auch auf facebook, Instagram und twitter und abonniert oder likes meteo aachen. Somit entgeht euch kein Bericht und keine Warnung.

Der Beitrag Wetterbericht für den 11. Juli 2019 erschien zuerst auf meteo aachen.