Wetterbericht für den 6. Oktober 2018

Zwei Jahreszeiten

Guten Morgen!

An diesem Wochenende dürfen wir zwei Jahreszeiten bestaunen. Während heute unser Ulf für sonniges Sommerwetter sorgt, erreicht uns in der kommenden Nacht Liangyu mit kühler Herbstluft und Gewittern.

Solche Konstellationen sind auch nur im Frühjahr und im Herbst möglich. Allerdings scheint dieser Oktober den Vogel abschießen zu wollen. Eine sonnige Phase im Oktober gibt es immer wieder. Auch das dabei Temperaturen über 20 Grad auftreten.

Aber das an mehreren Tagen hintereinander Sommertage anzutreffen sind, ist äußerst selten. Allerdings sollte uns nach diesem Sommer nichts mehr wundern. Nur mal zur Erinnerung. Normal sind 25 Sommertage in der Region. In diesem Jahr haben wir schon 61. Drei weitere können noch dazukommen.

Anhand der vielen Kommentare, die ihr jeden Tag schreibt, erkenne ich, dass den meisten von euch nicht bewusst ist, das diese Wetterlage nicht normal ist. Das wir enorme Probleme bekommen werden, wenn diese Lage sich nicht schleunigst ändert.

Denn wenn der Winter auch so trocken wird, wird dieser auch eisig kalt. Aber das ist dann noch das geringste Problem. Unser Wasser wird nicht im Wasserhahn produziert, sondern fällt vom Himmel, sickert ins Erdreich, sammelt sich im Grundwasser oder Stauseen, wird teuer aufbereitet und kommt dann in die Haushalte.

Findet den Fehler! Kleiner Tipp: Es hat was mit Himmel zu tun.

Heute

Supermild starten wir in diesen Samstag. Dazu funkeln um 6:23 Uhr noch die Sterne. Diese verwandeln sich später in Sonnenstrahlen. Unser Fixstern scheint heute rund 10 Stunden. Nachmittags zieht hohes Gewölk auf, was der Kaltfront geschuldet ist. Bei einem auflebenden Südwestwind steigen die Temperaturen auf 21 bis 25 Grad.

Morgen

In der kommenden Nacht erreicht uns die Kaltfront, teils mit Blitz und Donner. Da es nicht jeden treffen wird, fällt der Regen auch unterschiedlich aus. Bis morgen Mittag fallen etwa 5 bis 10 Liter Regen auf den m². In der Nacht kühlt es sich auf 9 bis 11 Grad ab.

Morgen kann bis zum frühen Nachmittag etwas Regen fallen. Dann trocknet es ab. Die Wolkendecke reißt vermutlich aber erst zum späten Nachmittag auf. Bei einem mäßigen Nordostwind werden 12 bis 15 Grad erreicht.

In der neuen Woche setzt sich dann wieder das Sommerwetter durch. Details dazu findet ihr in der Wettervorschau auf www.meteo.ac

Herbstwetter, wie wir es früher einmal kannten, ist weit und breit nicht in Sicht.

Wegen der Vereinsgründung heute, zu der auch ihr herzlich eingeladen seid, entfällt das Abendwetter. Den nächsten Bericht gibt es demnach erst wieder morgen früh.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

Euer Wetterfrosch

Willy

 

Der Beitrag Wetterbericht für den 6. Oktober 2018 erschien zuerst auf meteo aachen.