Wetterbericht für den 22. September 2018

79 Synonyme

Guten Morgen!

Es gibt exakt 79 Synonyme für schlechte Laune. Darunter fallen auch Missstimmung oder Verstimmung und Ärger. Wenn ich gleich davon erzähle, dass wir für den Sonntag eine Arche bauen müssen und Aue Pröll, wie die Schwiegermutter, morgen vor die Tür stellen können oder dürfen oder müssen. Sucht euch was aus.

Da bin ich gespannt, wer noch so euphorisch zu seiner Meinung steht, das wir endlich Regen bekommen. Da wird sich sicherlich Frustration, Dissonanz oder Melancholie breitmachen.

Die ersten werden sicherlich jetzt gerade, in diesem Moment, ein zweites Browserfenster aufgemacht haben um nach einzelnen Wörtern zu googeln, die ich gerade erwähnt habe. Die Arbeit braucht ihr euch aber nicht machen. Alle Fremdwörter stehen für schlechte Laune.

Schlechte Laune für Dauerregen, peitschender Sturm und eventuell Gewitter. All das steht für Sonntag auf dem Programm. Heute wird es wettertechnisch gähnend langweilig. Zumindest für den (Hobby) Meteorologen. Für alle anderen wird es ein recht freundlicher Herbsttag werden. Zumindest bis zum Abend.

Heute morgen zeige ich euch mal ein etwas anderes Sat-/Radarbild. Fabienne steht auf dem Atlantik bereit. Aktuell liegt ihre Warmfront südlich von Großbritannien und Irland. Also da wo das fette Regengebiet ist. Sie vertieft sich in den nächsten 24 Stunden noch und entwickelt sich zu einem ausgewachsenen Orkan.

Das Hauptwindfeld, sprich die stärksten Böen, erwarte ich im Süden der Republik. Da könnte die Maß beim Oktoberfest aber mal so richtig durchgepustet werden. Wir bekommen weniger Dampf ab. Für fliegende Fußhupen könnte es morgen dennoch reichen.

Sorry für soviel Text. Aber ein so schönes Tiefdruckgebiet habe ich lange nicht mehr gesehen. Da musste ich einfach mal ausholen. Zudem lenkt mich das Schreiben doch sehr von meinen starken Schmerzen ab. Es wird Zeit, dass der Konsum für Cannabis für uns Schmerzpatienten legalisiert wird. Nicht auszumalen, wie meine Texte dann werden.

Heute

Wolkig mit etwas Sonne und einem frischem Südwestwind. So kann man den Samstag kurz umschreiben. Dazu scheint die Sonne 3 bis 4 Stunden. Am frühen Abend können schon erste Schauer in die Region ziehen. Das ist aber nur das Vorspiel für kommende Nacht und Morgen. Die Temperaturen erreichen heute 13 bis 17 Grad. Dazu weht der Südwestwind in Böen bis zu 50 km/h.

Morgen

In der kommenden Nacht breitet sich der Regen aus und wird intensiver. Der Gassifrührunde gebe ich einen Tipp. Neopren schützt Herrchen/Frauchen und Hund. Das spart den Regenschirm. Sonst seht ihr noch wie Mary Poppins aus und fliegt von Dannen. Die Tiefstwerte liegen bei 8 bis 11 Grad.

Der Sonntag fällt ins Wasser. Plätschert es bis zum Mittag eher gemächlich, schüttet es nachmittags wie aus allen Kübeln. Teilweise sind 60 bis 80 Liter auf den m² innerhalb 24 Stunden berechnet. Das wäre mal eben die Menge, die normalerweise in anderthalb Monaten fällt.

Zudem können sich besonders nachmittags einzelne Gewitter bilden. Und der Südwestwind ist ja auch noch da. Dieser soll zwischen 50 und 60 km/h pusten. Kein Wunder das bei 15 bis 17 Grad Feierabend ist.

Die Wettervorschau habe ich heute früh auf den neuesten Stand gebracht. Klickt euch mal rein! —> www.meteo.ac

Anderthalb Stunden habe ich lange nicht mehr an einem Wetterbericht gesessen. Ich hoffe aber,  ihr hattet beim Lesen genauso viel Spaß, wie ich beim Schreiben. Wenn dem so war, lasst doch bitte nochmal facebook durch die Decke gehen.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

Euer Wetterfrosch

Willy

 

Der Beitrag Wetterbericht für den 22. September 2018 erschien zuerst auf meteo aachen.