Wetterberichht für den 16. September 2018

Wo ist der Herbst?

Guten Morgen!

Wer in diesen Tagen den Herbst sucht, wird ihn in Mitteleuropa kaum finden. Ich habe mich auf Spurensuche begeben. Wer denn herbstliche Temperaturen  in Mitteleuropa sucht, wird nur in den Alpen fündig. Aber selbst dort ist es mit rund 8 Grad für Mitte September viel zu warm. Etwas milder ist es in den schottischen Highlands bei rund 11 Grad. Selbst in Norwegen ist der Herbst bei aktuell 8 Grad sehr mild. Erst in den Gebirgslanschaften Norwegens sinken die Temperaturen auf den Gefrierpunkt. Zum Donnerstag hin kommen herbstliche Grüße nach Nordirland. Wir dagegen scheinen bis Ende September unter einer Wärmeglocke zu hocken. Bei 20 Grad wohlgemerkt. Und was ist mit Regen? Bis auf nächsten Freitag, was meteorologisch eine Ewigkeit ist, wird es keine nennenswerte Niederschläge geben.

Heute

Bei uns setzt sich der Spätsommer fest. Nach einer kühlen Nacht zeigt sich der Himmel bis zu Mittag blankgeputzt. Erst dann zieht etwas Gewölk in die Region. Bei einem schwachen bis mäßigen Südwestwind steigen die Temperaturen auf 22 bis 26 Grad.

Morgen

Die Nacht zum Montag wird oft klar. Nur in der Eifel kann sich eventuell etwas Gewölk halten. Dazu gibt es 7 bis 11 Grad als Tiefstwerte. Der Start in die neue Woche wird noch schöner. Bei rund 10 Sonnenstunden steigen die Temperaturen rasch an. Nachmittags werden dann bei einem schwachen bis mäßigen Südwestwind 24 bis 28 Grad erreicht.

Die Wärme bleibt bis Donnerstag. Einzelheiten dazu auf www.meteo.ac

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Euer Wetterfrosch

Willy

 

Der Beitrag Wetterberichht für den 16. September 2018 erschien zuerst auf meteo aachen.